::: Filme - Kurzfilm :::

Chicken IRL 2001
Mit: Darren Healy, Niall O'Shea
Regie: Barry Dignam


Ein kleines Drama über zwei Jungs, die zur Abenddämmerung auf einer Parkbank sitzen und die Zeit totschlagen. Eine Mutprobe ergründet, wie weit ihr Vertrauen zueinander geht, und verändert die Grenzen ihrer Beziehung.

Originaltitel: Chicken

Spieldauer: 3min

Filminteressiert? Schon mal was von Amazon Prime-Instant Video gehört? Schau mal nach


Kommentar von Nomex
Die Idee ist ganz nett, aber die Message kommt einfach nicht deutlich genug rüber. Schade.
Kommentar von benny1009
Ich finde ihn schlecht, denn irgendwie fehlt mir da die Spannung, aber wem es gefällt ;D
Kommentar von Mrizzi94
Ganz mies
Kommentar von MYLORD
Ich habe mir gerade den Kurzfilm auf YouTube angeschaut und finde den Klasse !!! Der Sinn ist einfach, denn diese beiden jungs wollten den kleinen Test mit ihrem Taschenmesser machen, aber es geht nicht vordergründig um die Mutprobe ! Im vordergrund steht, dass sie beinahe ihr leben verloren haben, denn wie ihr ja gesehen habt, ist der Zug ganz nah an ihrem Rücken vorbei gefahren !!! Die waren so sehr beschäftigt mit der Mutprobe, sodass sie das wesentliche nicht erkannt haben und zwar die Gefahr !!! Und als Schlusskomi: Gehe mit offenen Augen durch die Welt und halte dich nicht mit einer Sache auf !!!! In diesem Daumen nach oben Franky
Kommentar von gayboy1983
also ich denke mir mal das dieser kurz film einfach nur zwei gute freunde zeigt . wo der eine in denn anderen verliebt ist !!!! weil nach dem der zug vorbei gefahren ist und sich sich umarmten sieht man auch das die köpfe zusammen gehen .
Kommentar von skatapunkim
http://www.youtube.com/watch?v=a7nLWYY5clg der film ist ganz süß. das einzige was nervt ist der britische akzent =D
Kommentar von Timmy
wo kann ich mir den denn anschauen???
Kommentar von L7
fand ihn gut, nicht überragend aber gut. und ein sinn ist für mich auch erkennbar.
Kommentar von knuddel89
sehr gut
Kommentar von LightTouch
*kopfschüttel* Also ich muss sagen das ich normalerweise gerne solche Kurzfilme sehe, doch bei diesem fehlt mir der Ausgang... Ich finde das man bei diesem Film auch leider keinen konkreten Ansatz findet der einen Nachdenken lässt, oder den Film intressant macht. Ich finde hier wurde der Sinn einer guten Idee leider etwas verfehlt
Kommentar von Veritas
Ich habe diesen Kurzfilme im Rahmen des Verzaubert International Queer Filmfestival gesehen. Ich hab ihn nicht verstanden ... die zwei sitzen an einem Bahngleis und trinken Bier. Das Bild oben zeigt gerade wie sie diese "Mutprobe" ausführen. Mit einem Messer zwischen den Fingern herumstechen ... tja, als ein Zug vorbeirauscht verletzten sie sich. Dann umarmen sie sich und der Film ist aus ! Was soll das ? Ich versteh es nicht ! Was will uns dieser Film mitteilen ? Ich für meinen Teil empfand diesen Film als ziemlich schwach ...
Um selbst einen Kommentar zu schreiben, mußt du eingeloggt sein.
 
:: SJ auf Facebook ::
:: SJ unterstützen ::
  
:: Forum ::
Aktuell im Forum:
:: Werbung ::
Anmelden zum entfernen

www.o2online.de

 
 

(Alle alten Banner von #SJ) - Impressum - Sitemap