::: Filme - Comedy :::

Dorian Blues USA 2004
Mit: Michael McMillian, Lea Coco, Steven C. Fletcher, Maureen Quigley, Austin Basis, Cody Nickell
Regie: Tennyson Bardwell

Dorian ist ein klassischer Fall: sensibler als alle seine Schulkameraden, voll Abneigung gegen Sport und mit einem Faible für Mode - typisch schwul sozusagen. Auch sein Background erfüllt jedes Klischee: Bruder Ricky ist ein geiler, heterosexueller Sportstar, sein Vater ein konservativer Despot, die Mutter eine desinteressierte, smalltalk brabbelnde Hausfrau. Mit einigen Umwegen - die Kirche, erste zarte Experimente mit schwulem Sex und Psychotherapie - findet Dorian schließlich in sein eigenes Leben und nach New York City. Doch auch dort muss unser junger Held feststellen, dass er weder seiner Familienbiographie noch sich selbst entkommen kann. Erwachsenwerden ist nicht einfach, aber Liebe und Freundschaft sind, erst einmal erkannt und tatkräftig anvisiert, gute Mittel zum Überleben.

Spaßiger Coming-out-Film und zugleich eine charmante Familiengeschichte, die mit Ironie nicht zuletzt eine liebevolle Beziehung zwischen zwei ungleichen Brüdern zeigt.

Quelle: Verzaubert 2004

Originaltitel: Dorian Blues
Homepage zum Film
Weitere Infos
Erhältlich als: DVD
Spieldauer: 88min

Filminteressiert? Schon mal was von Amazon Prime-Instant Video gehört? Schau mal nach


Kommentar von FTdhr
Die erste Hälfte des Films ist schon ziemlich interessant, doch aufs Ende zu wird er etwas träge und schwerfällig. Geht schon.
Kommentar von Wolfsjunge
Nicht schlecht geht aber besser
Um selbst einen Kommentar zu schreiben, mußt du eingeloggt sein.
 
:: SJ auf Facebook ::
:: SJ unterstützen ::
  
:: Forum ::
Aktuell im Forum:
:: Werbung ::
Anmelden zum entfernen


 
 

(Alle alten Banner von #SJ) - Impressum - Sitemap