Siehe auch News: Ehe für Alle - Doch heute statt morgen

Dieses Diskussionsthema wurde von einem Moderator oder nach 6 Monaten Inaktivität automatisch geschlossen. Es sind keine weiteren Beiträge möglich.

Übersicht Neueste Beiträge Meine Beiträge
[1 - 10]

  
28.06.2017 16:47
9184 Punkte
Dem ein oder anderen wird in den letzten Tagen sicher schon aufgefallen sein, dass das Thema ehe für Alle in den Medien wieder wogen schlägt, heute ist die Entscheidung gefallen Freitag wird abgestimmt, sollte die Spd sich durchsetzten sogar in NICHT geheimer Wahl ohne Fraktionszwang. Was erstmal gut ist, die aufhebung des Fraktionszwangs macht die Abstimmung zu einer Gewissensentscheidung wie Merkel Montag schon verlauten ließ. Aber in einer namensbezogenen Wahl? die abgeordneten müssten so offen ihre Meinung zeigen und würden sollten sie gegen die Ehe für Alle sein was ja eine legitime Meinung ist sich dem Kreuzfeuer der Medien offengeben.

Wie steht ihr zur plötzlichen Abstimmung über die Ehe für Alle bzw überhaupt zu dem Thema und was meint ihr über die offene Abstimmung?
 
 
  
28.06.2017 19:30
605 Punkte
Das wurd doch jetzt eh nur wegen dem Wahlkampf gemacht. Schade eigentlich den ohne die Wahlen wäre das bestimmt nicht so Schnell geschehen.

Aber leztendlich freu ich mich darüber, dass endlich darüber abgestimmt wird.
 
 
  
28.06.2017 22:10
7882 Punkte
Ich bin ehrlich gesagt gegen die Homoehe. Beziehungsweise ich bin gegen die Ehe allgemein, da es meiner Meinung nach die reinste Geldverschwendung ist und grade die anschließende Scheidung Unmengen verschlingt...

Bisher hatte ich als einen der wenigen Punkte auf der Pro-Seite meines Schwulseins, dass ich eine Ausrede hab, um niemals diesen Schwachsinn mit Antrag durchmachen zu müssen. Das wird mir jetzt genommen und meine Familie macht sich plötzlich Hoffnungen, dass ich doch irgendwann den Mann meines Lebens finde und Heirate und so nen Schwachsinn.

Herzlichen Dank Merkel, dass du mir mein Leben noch mehr vermiest.
 
 
  
28.06.2017 22:29
9184 Punkte
Ob man jetzt heiraten muss ist mal dahingestellt viel wichtiger ist, dass homosexuelle "Ehegemeinschaften" dann gleichgestellt sind und auch das Adoptionsrecht entsprechend ausgeweitet und für homosexuelle Paare mit Kinderwunsch die Adoption vereinfacht wird
 
 
  
(kein Bild)
29.06.2017 00:39
227 Punkte
Sebele schrieb am 28.06.2017 um 22:10 Uhr

Herzlichen Dank Merkel, dass du mir mein Leben noch mehr vermiest.

 :D  :D  :D  :D  :D



mir ist der ganze hype wurscht. ich habe nie vor zu heiraten ... keinen mann, keine frau und sowas wie ein merkel schon gar nicht.


aber ich las schon einige mal, was auch King-julien22 gepostet hat.

wieso bedauern leute, die auf die ehe für alle gewartet haben, nun, dass sie so plötzlich kommt? folgt das so nem ähnlichen gefühl, wie der satz von Sebele, der mirn lachflash verpasste?

einem geschenkten gaul schaut man nicht ins maul. heiratet einfach und werdet auch mit den scheidungen glücklich, und was das alles so mit sich bringt.

LGBT-Merkel hat's mal wieder allen gezeigt.
 
 
  
(kein Bild)
29.06.2017 02:54
Murdoc
 
Ich hab auch nicht vor zu heiraten, sehe es wie Sebele, die Hochzeit kostet eine Menge und die Scheidung noch mehr!
Aber ich bin dennoch für die "Ehe für alle" mir geht es dabei um Gleichberechtigung, ob ich dieses Recht dann nutze spielt keine Rolle  ;)
Außerdem bringt Ehe auch Vorteile mit sich, die man nicht unterschätzen sollte...
 
 
  
bearbeitet: 30.06.2017 09:50
30.06.2017 09:36
9184 Punkte
Die Ehe für alle ist beschlossen 63% der Abgeordneten haben dafür gestimmt ein trauriges Ergebnis sollte die Gleichstellung aller Menschen in Deutschland doch einen weit höheren Stellenwert haben.
 
 
  
02.07.2017 23:28
632 Punkte
Also ich freue mich sehr darüber, dass es endlich geklappt hat. Wurde auch langsam mal Zeit. Viele andere Länder sind ja schon längst soweit. Mir ist auch ziemlich egal, ob das Ganze jetzt wahlkampftaktische Gründe hatte, Hauptsache ist, dass wir endlich rechtlich gleichgestellt sind.

Ich habe schon seit jeher vor zu heiraten und ab jetzt kann ich das auch.  :D Ich werde dies definitiv anstreben und schaue dem auch optimistisch entgegen. Wenn man sich bei der Partnersuche nen bisschen Mühe gibt und später in der Ehe oft genug miteinander redet, dann kommt man auch nie an einen Punkt, an dem nur noch eine Trennung hilft.
 
 
  
12.07.2017 22:07
544 Punkte
Ich finde dass auch klasse das schwule auch Heiraten.
 
 
  
(kein Bild)
bearbeitet: 31.10.2017 13:59
31.10.2017 13:58
55 Punkte
Ich stimme dir da voll zu
GreenDario und teile deine Ansicht und Meinung zu
100 %.Es wurde auch Zeit
wenn man auf andere Länder in Europa schaut die da schon bereits viel weiter sind und toleranter damit umgehen als
hierzulande.
 
 
Übersicht Neueste Beiträge Meine Beiträge
[1 - 10]

Bitte beachte beim Schreiben von Beiträgen unsere Foren-Regeln.

Werde ein Fan von SJ auf Facebook!

 
:: SJ auf Facebook ::
:: SJ unterstützen ::
  
:: Forum ::
Aktuell im Forum:
:: Werbung ::
Anmelden zum entfernen

www.o2online.de

 
 

(Alle alten Banner von #SJ) - Impressum - Sitemap